Mensch & Maschine

MAX
Max fliegt sowohl ein Doppelsitzertrike, als auch einen Motorschirm. Vielleicht tritt ja Töchterchen Juli eines Tages in seine oder Mama Sandras Fußstapfen...?
Max ist unser Vereinsvorsitzender.
Sandra
Sandra ist das einzige Motorschirm-Mädel im Verein, vermutlich auch in ganz Norddeutschland. Sie fliegt eine Miniplane/Golden3-Kombination. Der Miniplane ist der leichteste in Deutschland zugelassene Rückenmotor. In den Bergen ist Sandra auch gern "motorlos" in der Thermik unterwegs.
Sebastian I
Sebastian Siemers ist seit 2007 bei uns. Bisher flog er seit seinem 16. Lebensjahr motorlose Drachen, dann Gleitschirm mit Rucksackmotor und 2007 war er der erste Gyrocopterpilot in MV. Sein Tragschrauber MTOsport der Marke Autogyro hat 100 PS und Platz für zwei Personen.
Foxi
... heißt so wegen seines Fliegerdebüts auf einem Fox D. Mittlerweile fliegt er diese wunderschöne, von ihm selbst gebaute "Sally", einen Fisher Celebrity Doppeldecker mit Raritätenstatus. Foxi gehört zu den Gründervätern des Clubs.

Video: Mit Foxi entlang der Elbe
YouTube: Fliegen mit Foxi
Günter
Ein Veteran der ersten Stunden der UL-Fliegerei ist Günter Stein — Legende sind seine zahlreichen frühen Versuche, das Fliegen neu zu erfinden. Günni hält dem Dreieckssegel die unverbrüchliche Treue.
Flo
Flo fliegt seit 2009 Trike über den Busch von Afrika und seit 2013 mit seinem neuen Skypper in Bobzin. Wenn er Glück hat, sieht er am Wochenende seine Tochter unter sich auf ihrem Pony reiten.
Till
Till ist seit 2002 Triker, 2005 machte er die Motorschirmlizenz. Till ist der Beweis dafür, dass die einfachste Flugart augenscheinlich das größte Flugspaßpotential in sich birgt. Till fliegt den schnellen Paramania Fusion.
Kio
Nachdem Kio mal beim Dachdecken vom Dach gefallen ist, reifte in ihm der Entschluß, einem nächsten Mal durch eine ordentliche Flugausbildung vorzubeugen. Seit er in Magdeburg seinen Tragschrauberschein gemacht hat, fliegt er diesen feuerroten MTO Sport bei uns in Bobzin - seit 2012 auch professionell als rühriger Rundflugpilot.

Hier kann man ihn buchen: KIO-Rundflüge
Fiete
...hat die Fliegerei zum Renteneintritt gepackt und in eineinhalb Monaten kurz entschlossen seinen Flugschein gemacht. Er ist seit 2008 in Bobzin dabei. Erste Erfahrungen sammelte er mit seiner Remos Gemini als 2-Takter, die er dann auf einen BMW-Motor umbaute. Seit 2014 ist er nun auf eine C42 umgestiegen und erkundet mit Chris Norddeutschland aus der Vogelperspektive.
Peter
Peter ist begeisterter Motorschirm-Fußstarter und lebt seit seiner Pensionierung im schönen Städtchen Zarrentin am Schaalsee. Er liebt entspannte Flüge bei ruhigem Wetter und genießt dann die wunderschöne Landschaft in Mecklenburg-Vorpommern von oben.
Dietrich Opp
...beim Vorflugcheck an einer Rans S6. Er ist Fluglehrer und Prüfer Klasse 5. Ausbildungsinteressierte können Dietrich unter E-Mail opp-wkh@t-online.de kontaktieren. Geschult wird in Neustadt-Glewe und in Lübeck.
Wild Thing (Das Eisenschwein)
Arne ist ein alter Hase, hat u.a. bereits einen Kiebitz und eine CT180 geflogen und besitzt jetzt in Haltergemeinschaft mit Jan und Jürgen diese Wild Thing.
Bernd
Seit frühesten Kindertagen träumt Bernd von einem Logenplatz am Himmel, weit entfernt vom irdischen Alltag. Typischer Eskapist eben...
Der bewährten C22 ist er nicht zuletzt wegen der unvergleichlichen Panoramaaussicht seit 1992 treu geblieben.

Unser Flugrevier: Bilder aus dem Cockpit
Sebastian II
Sebastian hat im Mai 2004 seine UL Lizenz erworben. Zunächst flog er in Haltergemeinschaft eine C22 - auch wegen der überragenden Rundumsicht. Die eigene Rans S6, die Sebastian später erwarb, hat er in vielen Arbeitstunden wieder in den Originalzustand versetzt, zudem erzwang eine LTA den Umbau der Tanks in die Tragflächen.
Sebastian fliegt seit 2018 bei uns in Bobzin.
Wolli
'Back to the roots' hieß es bei Wolli. Er hat seine C42 wieder verkauft und sich einen Skywalker zugelegt. 'Richtiges' Fliegen sei nur, wenn man mit ausgestreckter Hand die Grashalme streicheln könne, ist Wollis Maxime.